fbpx
Tag 4 – Der Sinn des Lebens

Tag 4 – Der Sinn des Lebens

Bevor wir mit der Frage fortfahren, ob sich dieser Schöpfer für Sie interessiert oder nicht, lassen Sie uns versuchen, mehr über ihn und seinen Plan herauszufinden.

Warum sollte ein Designer das Universum, die Erde und all das darauf erschaffen? Ob er mit seiner früheren Situation unzufrieden war? War ihm langweilig und auf der Suche nach einem Abenteuer? Würde er gerne etwas machen, das ihn überraschen würde?

Und warum sollte er nicht alles zerstören, nachdem er entdeckt hat das seine Schöpfung ihm missbilligt?

Was ist, wenn es einen größeren Plan gibt, als wir beobachten können? Können wir etwas davon verstehen? Wenn ja, wie würde dieser Plan aussehen?

Der große Plan enthüllt

Was ist, wenn die Schöpfung entstand, um seine Größe mit seiner Schöpfung zu teilen?

Wie kann ein Wesen seinem Schöpfer Respekt und Dankbarkeit entgegenbringen? Die Entscheidungsfreiheit macht den Unterschied: Wenn ein Geschöpf sich entscheiden kann, seinen Schöpfer anzunehmen und zu respektieren, kann es ihn auch verleugnen. Wenn die Kreation jedoch den Designer ignoriert oder gar entgegenwirkt, wäre das natürlich eine Beleidigung für den Designer. Es ist wie ein Kind, das die Existenz seines Vaters oder seiner Mutter ignoriert.

Wie könnte ein Geschöpf vor diesem unvorstellbaren Schöpfer stehen? Dieser Designer muss Perfektion verlangen, weil er perfekt und moralisch rein sein muss: das ist es, was wir um uns herum beobachten können. Denn wenn er nicht konsequent, rein und perfekt wäre, würde das Universum wahrscheinlich im Chaos enden.

Wenn wir uns ein Bild vom Designer machen wollen, können wir uns ansehen, wie die Naturgesetze funktionieren. Wenn man bedenkt, dass das ganze Universum nach diesen festen Regeln arbeitet, so muss der Architekt ein Gestalter von Ordnung und Struktur sein.

Wenn Sie die Naturgesetze durcheinander bringen könnten, dann wäre ein komplettes Chaos die Folge. Wie wir in der Natur sehen können, funktionieren die Dinge nach festen Regeln. Diese Gesetze sorgen dafür, dass das Leben, wie wir es kennen, möglich ist. Wie wir in den Blumen und Menschen gesehen haben, ist die komplexe Kombination von Systemen und Prozessen untrennbar miteinander verbunden.

Naturgesetze können nicht durcheinander gebracht oder ignoriert werden. Wenn sie es könnten, dann wäre das ganze System vor langer Zeit ins Chaos gestürzt. Die Folgen der Naturgesetze sind einfach und klar. Sie können Ihr Bestes geben, aber Sie können die Schwerkraft nicht ignorieren. Man muss akzeptieren, dass die Erdanziehungskraft da ist und man lernt, mit ihr von klein auf zu leben, mit jedem einzelnen Fall…

Alle Regeln haben zur Folge, dass nach Auftreten eines Fehlers automatisch die „Bestrafung“ folgt. Es ist eine gut beobachtete Tatsache des Lebens. Zum Beispiel kann man die Schwerkraft nicht leugnen. Man kann sie nicht bestechen, man muss sich nur damit auseinandersetzen.

Es ist ganz genauso in Bezug auf den Schöpfer; wenn Sie ihn ignorieren und seinem Plan nicht gehorchen, sind Sie nutzlos. Genauso wie der Landwirt das Unkraut von seinem Feld entfernt und die Früchte erntet, die er anbauen wollte.

Der Schöpfer muss sehr schwarz-weiß denken: etwas ist gut oder nicht gut. Er kann nicht bestochen werden, das lässt sich auch aus den Gesetzen der Natur ableiten, denen wir unterworfen sind.

Sind Sie Teil des Plans?

Wenn die Ablehnung eines Schöpfers direkt zu einem Urteil führen würde, wie sieht es dann mit der Entscheidungsfreiheit aus? Im Leben gibt es Raum für Entscheidungen. Aber in einem bestimmten Moment ist die Zeit um. Wenn ein Wesen seinen Schöpfer weiterhin verleugnet, wird dieses Wesen am Ende keinen Nutzen haben.

Vielleicht können Sie die Ergebnisse der Leute sehen, die um Sie herum aus dem Plan leben:

  • Warum sind wohlhabende, auch berühmte und gesunde Menschen mit ihrem Leben oft nicht zufrieden?
  • Warum sind die reichsten und mächtigsten Menschen mit ihrer Position oft noch unzufrieden?
  • Würde das Erreichen materieller Ziele jemals jemanden vollkommen befriedigen? Wenn Sie welche haben, dann besteht immer ein Drang nach mehr.
  • Warum haben Menschen Angst vor dem Tod? Nur weil das Leben nach dem Tod zu Ende ist?

Wir erleben eine gewisse Leere, ein Bedürfnis nach mehr. Wir wollen einen Sinn im Leben haben.

So viel für heute, denken Sie an folgendes:

  • Ergibt meine Beschreibung des Designplanes einen Sinn?
  • Wenn es einen Plan gibt, was ist Ihre Rolle darin?
  • Sind Sie bereit, für Ihr Leben Rechenschaft abzulegen?
  • Wie ist Ihre aktuelle Beziehung zu Ihrem Schöpfer?

Sie können gerne morgen am 5. Tag wiederkommen!

 Weiter zum tag 5